Über uns

Nach den gescheiterten Versuchen des ÖFB (Österreichischer Fußballverband) Futsal (nach dem FIFA-Regelmodus) als ganzjährige eigenständige Sportart bundesweit zu verankern, regte sich im Westen Österreichs zunehmenden Unmut über die unbefriedigende Situation . Im Jahr 2017 war es dann soweit: Ausgehend vom sehr erfolgreichen Flaggschiff-Club Futsal Innsbruck, der auch mehrfacher Fairplay-Sieger im ÖFB-Bereich war, wurden die guten Kontakte über die Grenze nach Italien, Schweiz, Monaco und Spanien genutzt und nach intensiven Gesprächen mit dem Europäischen Futsalverband (FEF), der Hallenfußballverband AFIS in der zweifachen Olympiastadt Innsbruck ins Leben gerufen.

 

So wird der äußerst attraktive Futsal-Sport in Österreich in den nächsten Jahren nach den Regeln der AMF weiter wachsen, enthusiastische Amateurspieler und ein ebenso enthusiastisches Publikum finden. Als Olympia- und Sportstadt bietet Innsbruck als Hauptsitz von AFIS alles, um diese spannende Initiative ins Leben zu rufen.

 

Die breite Teilnahme von Hallensportlern und die Aktivierung von Zuschauern wird durch ein breites, sympathisches Mitgliedschaftsmodell gefördert. Der Aufbau einer Nationalmannschaft und die internationale Teilnahme an Aktivitäten der europäischen FEF-Familie sind ebenso wichtig wie die Aussicht auf die Qualifikation für die AMF-Weltmeisterschaft.

 

Impressum:

Medieninhaber: AFIS, Austrian Federation Indoor Soccer

                            Anichstrasse 42, A-6020 Innsbruck

                            Tel:  +43 (0)512 577 460-19

                            Fax: +43 (0)512 577 460-6

                            Mail: office@afis.team

                            ZVR: 1232657091